Titel: Urlaub in Eschede und Umgebung

Was tun, wenn man dem Wolf begegnet?

Wölfe sind scheu und es ist äußerst unwahrscheinlich, dass wir sie zu Gesicht bekommen. Sollte es dennoch einmal dazu kommen, sollten einige Regeln beachtet werden:

  • Nicht versuchen, den Wolf anzufassen!
  • Wölfe niemals füttern!
  • Nicht weglaufen, sondern stehen bleiben und das Geschehen beobachten.
  • Wenn man sich unwohl fühlt, kann man den Wolf laut ansprechen und den Abstand vergrößern, indem man sich zurückzieht.
  • Hunde sind in Wolfsgebieten grundsätzlich direkt beim Menschen zu halten.

Willkommen in Eschede und Umgebung

Zwanzig Dörfer, klein, romantisch mit einem Hauch skandinavischer Atmosphäre - jedes auf seine Art eine Besonderheit - bilden die Gemeinde Eschede.

Der größte Teil davon liegt im Naturpark Südheide, der für seine artenreiche Flora und Fauna bekannt ist und durch den herrliche Wander-, Rad- und Reitwege führen.

Die Landschaft um Eschede gehört zu den am dünnsten besiedelten Regionen in Deutschland (nur 31 Einwohner pro km2 sind verteilt auf 196 km² Gesamtfläche).

Kleine Hotels und Gasthöfe, romantische Pensionen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen prägen das Gastgewerbe in Eschede. Ein Wechselspiel von weiten Wäldern, feuchten Niederungen, urwüchsigen Moorlandschaften, kleinen Fließgewässern, bewachsenen Heideflächen erwartet den Gast.

Wer hier Heide und Wacholder, ursprüngliche Bachläufe und idyllische Fischteiche in stiller Schönheit erlebt hat, wird immer wiederkommen, um aus der Hektik des Alltags in die Wunderwelt der Natur abzutauchen.

Informationen zu Unterkünften und Freizeitangebot erhalten Sie hier:
Mail: info@touristinfo-eschede.de

 

Lachte-Lutter-Lüß - Ein Film über die Region


Zurck zur Website   Drucken   www.touristinfo-eschede.de    Tel. 05142 - 41 64 15